Noch mehr ...

Diese kleine Auswahl an sehenswürdigen Orten ist  längst nicht alles was Bocholt und Umland bieten.

Falls Sie Fragen zu diesen Vorschlägen haben oder weitere Tipps erhalten möchten, fragen Sie einfach. Vielleicht fällt uns noch mehr ein.


Hinweise und Informationen

Fotogalerie

Über unsere Fotogalerie können Sie Ihren Besuch in Bocholt mit Ausflugszielen bereichern. Auch Bocholter finden hier vielleicht etwas, dass sie so bisher nocht nicht in Ihrer direkten Umgebung erwartet hätten.

Manche Ziele liegen schon etwas weiter von Bocholt entfernt, sind aber in maximal einer Stunde mit dem PKW erreichbar.

 

Übersicht

 


 

Bocholt   ... zurück zur Übersicht

 

 

Blick über die Bocholter Aa auf den Turm der Pfarrkirche St. Georg

Als ein Nebenfluss der Issel fließt die Bocholter Aa mit ca. 50 km Länge aus dem Kreis Borken ins niederländische Achterhoek. Dabei zieht sich ihr Lauf auch durch die Stadt Bocholt.

St. Georg ist eine der Urpfarren des Bistums Münster. Die Pfarrkirche steht in direkter Nachbarschaft zum historischen Rathaus.

 

Historisches Rathaus

Das Wahrzeichen der Stadt Bocholt steht am Marktplatz mit dem Europabrunnen. Im Stil der niederländischen Renaissance erbaut, ist das Gebäude ist eines der wichtigsten historischen Bauwerke unserer Stadt.

 

Hohenhorster Berge

Das 19 Hektar große Naturschutzgebiet liegt am östlichen Rand des Bocholter Stadtgebiets. Es wird vor allem durch eine Binnendüne geprägt. Aber auch die Vegetation mit Laubwald, Trockenrasen und Besenginster ist erwähnenswert.

 

Märchenoma

In Bocholt-Suderwick befindet sich die Traumwelt der sogenannten Märchenoma. In vielen kleinen Hütten werden die unterschiedlichsten Märchenszenen nachgestellt.
Die Märchenoma ist leicht zu finden. An der Dinxperloer Straße steht ein großes Hinweisschild.

 

Rodelberg mit Stadtwald

Ein Teil des Bocholter Stadtwaldes, der sich im Nordosten Bocholts befindet, ist der Rodelberg. Wie der Name es schon verrät, geht es dort im Winter hoch her. In direkter Nachbarschaft befindet sich auch der Hochzeitswald.

 

Aasee

Seit 1983 wird die größte Freizeitanlage des Münsterlandes gerne genutzt. Vielfältige Freizeitaktivitäten sind dort möglich. Hier folgt eine kleine Auswahl: Bade- und Surfbuchten, Spielplatz, Minigolf, Tiefseilgarten, Ruhebänke, Rundwege für Radfahrer und Fußgänger, Naturreservat, u.v.m.

 

Villen an der Adenauerallee

Das Bocholter Stadtbild hat sich durch historische, aber auch durch stadtplanerische Eingriffe, im Laufe der Zeit stark verändert.

Wenn man noch mal den alten Glanz von Bocholt sehen möchte, kann man dies zum Beispiel an der im Norden der Stadt gelegenen Adenauerallee tun. Dort stehen noch sehr viele gepflegte Villen.


Ostermarkt

Dieser ehemalige Marktplatz wird durch die Skulptur der Eierfrau und das Modell des Aaverlaufs geprägt. Genau hier befindet sich auch unser Ladengeschäft.

 

Langenbergpark

Diese ca. 2 Hektar große städtische Parkanlage befindet sich auf dem ehemaligen Bocholter Friedhof. Einige alte Grabsteine, die Skulptur des Meckermanns und alte Baumbestände prägen den Erholungsraum. Im Jahr 2015 wird der Park stark verändert.

 

Münsterland   ... zurück zur Übersicht

 

 

Haus Kretier

Der kleine Adelssitz befindet sich unweit der Bocholter Stadtgrenze im Nachbarort Rhede. Er wurde bereits im 14. Jahrhundert erwähnt und ist von einer Gräfte umgeben.

www.rhede.de

 

Haus Hardenberg

... stammt auch aus dem 14. Jahrhundert. Die Wasserburg liegt versteckt im Wald am Fluss Issel. In der Remise sind einige Ferienwohnungen eingerichtet.

www.schloss-anholt.de/de/ferienwohnung.html

 

Aa-Route

Vom Ursprung bis zur Mündung ist die Aa-Route für Radfahrer ausgeschildert. Zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten säumen den Weg.

www.flusslandschaft.eu/die-aaroute

 

Haus Buldern

Das Schloss aus dem 16. Jahrhundert wird heutzutage als Internat genutzt. Der große Landschaftspark ist frei zugänglich und hat faszinierende Ansichten zu bieten.

www.schloss-buldern.com

 

Haus Lohn

... ist eines der Wahrzeichen von Südlohn. 1785 im frühklassizistischen Stil errichtet, wird das Herrenhaus durch eine von der Schlinge gespeiste Gräfte umgeben.

www.suedlohn.de

 

Merfelder Bruch

In dem Naturschutzgebiet bei Dülmen lebt eine Herde wilder Pferde auf ca. 400 Hektar Fläche. Ein Besuch der Wildpferdebahn ist ein unvergessliches Erlebnis.

www.wildpferde.de

 

Schloss Nordkirchen

Das westfälische Versailles kann mit dem Schlossgebäude und dem Gartenanlagen in einer weitläufigen Parklandschaft aufwarten. Die Venusinsel und der Westgarten mit dem dort erbauten Lustschloss Oranienburg sind besonders sehenswert.

www.schloss-nordkirchen.de

 

Wasserburg Anholt

In dem in der Nachkriegszeit wieder aufgebautem Schloss wurde ein Museum integriert, dass umfangreiche Sammlungen an Bildern, Porzellan und Möbeln beinhaltet. Daneben gibt es auch ein Hotel, einen Golfplatz und einen Tierpark, die sogenannte "Anholter Schweiz".

www.wasserburg-anholt.de

 

Anholter Mühle

Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Steinturm-Mühle errichtet. 5 Stockwerke und 12 Meter Flügellänge zeichnen die als Wohnhaus genutzte Mühle aus.


Schloss Varlar

Das ehemalige Prämonstratenser-Kloster Varlar befindet sich in der Gemeinde Rosendahl. Es wird bewohnt und kann nur von der Zufahrtsstraße aus besichtigt werden.

www.salm-horstmar.de

 

Niederrhein   ... zurück zur Übersicht

 

 

Burgruine Empel

Im Jahre 1945 wurde die Wasserburg bei Rees zerstört. Urkundlich nachgewiesen ist der Adelssitz bereits seit dem 13. Jahrhundert.

www.rees-erleben.de

 

Colonia Ulpia Traiana

Der archäologische Park mit Römer-Museum in Xanten befindet sich auf den Resten der alten römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana. Rekonstruktionen römischer Bauwerke und echte freigelegte Bauwerke, wie z.B. die Badeanlage, vermitteln ein sehr komplexes Bild des damaligen Lebens.

www.xanten.de

 

Battenbergturm

... ist ein spätmittelalterlicher Wohnturm aus dem Jahre 1506. In ihm ist ein kleines Museum untergebracht. Er steht neben einem Bauernhof am Ortsrand von Rees-Haldern.

www.rees-erleben.de

 

Niederrheinbrücke in Wesel

Seit Ende 2009 überquert man den Rhein bei Wesel mit dieser modernen Schrägseilbrücke. Architekturinteressierte und Hobbyfotografen können hier aus dem Vollen schöpfen.

www.wesel.de

 

Hügelpark

Der Park wurde 1961 im Stile eines englischen Landschaftsgartens umgestaltet. Die sogenannten Spatzenhäuser wurden schon im Jahr 1894 errichtet und sollten, zusammen mit einem Spielplatz, den Kindern des Hauses dienen.

www.villahuegel.de

 

Rheinpromenade Rees

... ist eine der schönsten deutschen Rheinpromenaden. Von dort aus sind viele touristische Attraktionen über ein hervorragendes Radwegenetz erreichbar. Einige Beispiele haben wir ja bereits in dieser Fotogalerie schon erwähnt.

www.rees-erleben.de

 

Schenkenschanz bei Kleve

Auf der Rheinhalbinsel Salmorth liegt der Ort Schenkenschanz. Der Ort ist über eine Brücke bei Griethausen und eine Fähre bei Düffelward (Foto) erreichbar. Die strategische und geografische Lage zeichnen diesen Ort in Vergangenheit und Gegenwart aus.

heimatverein-schenkenschanz.de

 

Altstadt von Xanten

Der Luftkurort ist als Römer-, Dom- und Siegfriedstadt bekannt. Neben den bereits erwähnten Römermuseum gibt es auch noch das Stifts- und das Siegfriedmuseum.

www.xanten.de

 

Diersfordt

Diersfordt liegt in einem großen Waldgebietes im Nordosten von Wesel. Schloss und Schlosskirche mit Museum und ein Wildgehege laden zu einem Ausflug ein.

www.diersfordt.de

 

Niederlande   ... zurück zur Übersicht

 

Huize Landfort

... liegt direkt hinter der Grenze bei Anholt. Das Anwesen ist bewohnt, kann aber von außen bewundert werden. Der benachbarte Forst und Teile des Landschaftsparks sind öffentlich zugänglich.

www.landfort.nl

 

De Wiersse bei Vorden

Besonderes Highlight ist der private Park von Schloss De Wiersse. Er verfügt über einen Landschafts-, Wald-, Blumen- und einen Gemüsegarten, die eine zauberhafte Einheit bilden.

www.dewiersse.nl

 

Bredevoort

Der kleine Ort liegt 12 km nördlich von Bocholt und wird auch als Bücherstadt bezeichnet. Etliche Buchantiquariate verteilen sich liebevoll in den alten Gassen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Windmühle "Prins van Oranje", der mittelalterlich geprägte Ortskern und die Gracht.

www.bredevoort.nu

 

Lindenarboretum

... befindet sich in der Nähe von Winterswijk. Wer etwas für Bäume, und dann speziell für Linden über hat, der ist in dieser Baumsammlung sehr gut aufgehoben. Wanderwege laden zur entspannten Runde ein. Auch Führungen sind möglich.

www.lindearboretum.nl

 

De Rietstap

Die kleinste Kirche der Niederlande steht im Bocholter Nachbarort Dinxperlo. Sie wird als Ausstellungsraum genutzt.

kerkjederietstap.webklik.nl

 

Zutphen

Die Hansestadt hält innerhalb ihrer Stadtmauern viele Sehenswürdigkeiten bereit. Die mittelalterliche St. Walburgiskirche,  300 Wohnhäuser aus der Zeit vom 15. bis 18. Jahrhundert und die Berkelpoort seien hier beispielhaft erwähnt.

www.zutphen.nl

 

Windmühle von Zeddam

Ein typisches Beispiel für die Windmühlen in unserem Nachbarland. Unweit der Windmühle befindet sich das auf einem künstlichen Hügel gelegene Jagdschloss Montferland.
www.vvvmontferland.nl

 

Herrenhäuser im Achterhoek - Weldam und Warmelo

Im niederländischen Grenzgebiet, genauer gesagt in der Provinz Overijssel, liegen etliche traumhaft schöne Herrenhäuser mit ebenso bewundernswerten Garten- und Parkanlagen. Die reizende Wasserburg Warmelo und das Schloss Weldam möchten wir hier als zwei typische  Beispiele anführen.

www.kasteelwarmelo.nl / weldam.nl

 



Bei allen verwendeten Fotos handelt es sich um hausinterne Bilder. Die Rechte für alle nicht besonders gekennzeichneten Bilder auf dieser Webseite liegen beim Herausgeber.

 

Vom Inhalt externer Links müssen wir uns distanzieren und übernehmen keine Haftung. Da wir keinen Einfluss auf den Inhalt haben, ist nur der Betreiber dieser Seiten für den Inhalt verantwortlich.